Wahlpflichtfächer

 

Erweiterte Gesundheits­lehre: Gesunde Ernährung, Bewegung und Sport

Bewegung und Sport:

Geduld, Teamfähigkeit, Respekt, Kreativität, Verantwortung lernen, Reaktions- und Wahrnehmungsfähigkeit steigern, Konzentration und Aufmerksamkeit schulen durch Bewegungs-, Reaktions-, Geschicklichkeitsspiele

Konditionelle und koordinative Grundlagen schulen und verbessern, Anstreben einer persönlichen Leistungssteigerung durch Konditions,- Gymnastik- und Circletraining mit und ohne Sportgeräte(n)/mit und ohne Musik

Leistungswillen und vielfältige Körper- und Bewegungserfahrungen entwicklen, Schnelligkeit, Kraft, Ausdauer und Koordination verbessern mit Leichtathletik: Weitsprung, 60-m Lauf, Schlagball

Vertrauen zu den Geräten und zu Hilfe stellenden Personen und Mut entwickeln, Ängste überwinden, Kräftigung der Muskulatur verbessern, Körperbeherrschung- und spannung trainieren durch Gerätturnen: Kasten, Ringe, Reck, Barren, Trampolin

Schulung von Raumwahrnehmung, Geschicklichkeit, Bewegungsökonomie und Körperbewusstsein uvm. durch Bodenturnen

Verbesserung koordinativer Fähigkeiten des Gleichgewichts, Entwicklung von Spielfähigkeiten im Teamsport durch Eislaufen

Freude zum Spielen und Fair play entwickeln, Teamfähigkeit erlernen durch einfache und komplexe Ballspiele

Ernährung und Haushalt:

Zusammenhang zwischen ausgewogener Ernährung und körperlicher und geistiger Fitness kennen lernen

  • Anhand von Rezepten saisonale Gerichte zubereiten können
  • Esskultur und Tischsitten erlernen
  • Teamwork weiterentwickeln
  • Ernährungswissenschaftliche Grundlagen kennen lernen
  • Nachhaltiges Einkaufen und verantwortungsbewusster Umgang mit Lebensmitteln erlernen
  • Hygieneregeln und Sicherheitsvorschriften anwenden können
  • Lagerung und Aufbewahrung von Lebensmitteln kennen lernen
  • Bedienung von verschiedenen Küchengeräten (Mixer, Waschmaschine, Geschirrspüler etc.) erlernen
  • und Vieles mehr.

 

NAWEX

NAWEX ( = Naturwissenschaftliches Experimentieren)

Eintauchen in die Welt des Experimentierens, Erforschens und Entdeckens im Bereich der Chemie, Physik, Biologie, Robotik und Technik.

Nawex

Chemie: Heliumballon, Säuren und Basen, Pharaoschlange, Versuche mit Aceton und Brennspiritus, Wintergrillen

Physik: Elektronische Schaltungen, Heißluftballon, Hebelgesetz, Recyclingcar mit Riemenantrieb, Innenleben eines Laptops

Biologie: Bau eines Insektenhotels, Mikroskopieren, Betreuung unseres Hochbeetes (Bepflanzen und Ernten)

Robotik: Bau und Programmierung einfacher Roboter (Mindstorms) Exkursionen – Firmenbesichtigungen

Technik: Eiffelturm (Modellbau), einfache Maschinen, Bau eines Krans, Anfertigen von Palettenmöbeln

Spanisch

Inhalte für das Wahlpflichtfach Spanisch

 

  • Allgemeine Grundlagen: Ausspracheregeln, Akzentsetzung
  • Basisvokabular und -grammatik: sich und andere vorstellen, Familie, Freizeitaktivitäten, Tagesablauf, Zahlen, Wochentage, Monate, Lebensmittel, Zimmer und Möbel, Orte in einer Stadt, regelmäßige und unregelmäßige Verben in der Gegenwart, Mehrzahlbildung, usw.
  • Spanien als Urlaubsland: Landeskunde, Traditionen, Kulinarik, einkaufen und bestellen in einem Restaurant, usw.
  • Bekannte spanische Songs
  • Erwerb des Sprachniveaus A1 (Anfänger) des GER (Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen für Sprachen)
Spanisch Sprachkurs

ECDL

Europäische Computer Führerschein

ECDL MS Preding

Der Europäische Computer Führerschein ECDL ist das weltweit führende Zertifikat für Digitale Kompetenzen.
Die Inhalte und Zertifizierungsprüfungen sind international einheitlich und fördern damit die Vergleichbarkeit und die berufliche Mobilität.

Ziel
Das ECDL Programm ermöglicht einen international einheitlichen Standard für Digitale Fertigkeiten. Kernelemente sind der effiziente Umgang mit den wichtigsten Programmen wie z.B. Word, Excel oder PowerPoint. Ziel der Ausbildung ist der professionelle und effiziente Einsatz der Programme. Darüber hinaus wird ein grundlegendes Verständnis zu Konzepten wie Datenschutz, Rechtsfragen im Internet, Ergonomie, Privacy und IT-Security vermittelt.

Nutzen
Der Nutzen der ECDL Zertifikate liegt in den Eigenschaften als qualitätsgesichertes Instrument in der Wirtschaft, Verwaltung und Ausbildung, um Fertigkeiten vergleichbar zu machen und eine gute Basis für weitere Schulungen nachzuweisen. Im schulischen Umfeld fördern die ECDL Zertifizierungen ein sinnvolles und abgesichertes Niveau für effizientes Arbeiten mit dem Computer und bildet die Grundlage für das lebenslange Erweitern der Digitalen Kompetenzen.

Viele namhafte Organisationen und Unternehmen haben den ECDL in die betrieblichen Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen integriert oder berücksichtigen das Zertifikat im Recruiting.
Die Prüfungsinhalte sind in Module gegliedert und in einem Dokument festgelegt, dem Lernzielkatalog. Je nach Zertifikat ist eine unterschiedliche Anzahl an Prüfungen zu ECDL Modulen abzulegen.

Neuer Schwerpunkt „Wald & Holz“

 

in Kooperation mit proHolz Steiermark
(www.holzmachtschule.at)

Holz begleitet unsere Kinder von den ersten Lebenstagen an – vom familiären Umfeld bis zum Schulunterricht und vielleicht sogar bei der Berufswahl. Wir bringen den Kindern und Jugendlichen das Thema Wald und Holz in seiner Vielfältigkeit näher. Ziel der Zusammenarbeit mit proHolz Steiermark ist eine verstärkte Bewusstseinsbildung durch spielerische Wissensvermittlung und praxisnahe, aktuelle Lernunterlagen rund um Wald, Holz, Nachhaltigkeit und Klimaschutz.

SCHWERPUNKT „WALD & HOLZ“

  • neues Wahlpflichtfach in der 3. und 4. Klasse
  • Verstärkte Umsetzung in den Fächern Biologie und Werken ab der 1. Klasse
  • Spannende Schulprojekte rund um das Schwerpunktthema
  • Berufsorientierung

Begabungs- und Begabten­förderung

 

UVÜ Spanisch

Inhalte für das Wahlpflichtfach Spanisch

 

  • Allgemeine Grundlagen: Ausspracheregeln, Akzentsetzung
  • Basisvokabular und -grammatik: sich und andere vorstellen, Familie, Freizeitaktivitäten, Tagesablauf, Zahlen, Wochentage, Monate, Lebensmittel, Zimmer und Möbel, Orte in einer Stadt, regelmäßige und unregelmäßige Verben in der Gegenwart, Mehrzahlbildung, usw.
  • Spanien als Urlaubsland: Landeskunde, Traditionen, Kulinarik, einkaufen und bestellen in einem Restaurant, usw.
  • Bekannte spanische Songs
  • Erwerb des Sprachniveaus A1 (Anfänger) des GER (Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen für Sprachen)
Spanisch Sprachkurs

Schülerliga Fußball

Fußball für Mädchen und Buben

Spanisch Sprachkurs

„Im Fußball geht es nicht nur um Tore, sondern auch um Werte wie Respekt, Fairplay und Zusammenarbeit.“
(Lionel Messi, Weltmeister und 7-maliger Weltfußballer)

 

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Koordinative Fähigkeiten: z.B. Orientierungs-, Reaktions-, Gleichgewichtsfähigkeit
  • Bewegungsfertigkeiten ohne Ball: Laufen, Tackling, Körpereinsatz
  • Bewegungsfertigkeiten mit Ball: Dribbling, Finten, Pass, Flanke, Schuss, Kopfballstoß, Ballannahme und Ballmitnahme
  • Konditionelle Fähigkeiten: Kraft, Schnelligkeit, Ausdauer, Beweglichkeit
  • Taktische Fähigkeiten: Individual-, Gruppen- und Mannschaftstaktik im offensiven und defensiven Bereich
  • Soziale Fähigkeiten: Respekt, Fairplay, Zusammenhalt, Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Kooperations-bereitschaft, Integrationsfähigkeit, Konfliktfähigkeit
  • Nicht zu vergessen: Freude und Spaß am Fußballspiel!!!

Tanz

tanz ms preding

„Vom Tanz soll man eigentlich nicht sprechen,
sondern ihn für sich selbst sprechen lassen.“
(OTTO 1956)

 

Tanz ist eine Tätigkeit, in der Gefühle, Gedanken,
Sehnsüchte, Ideen, Willenshandlungen und Erlebnisse
durch Körperbewegungen und Gebärden zum Ausdruck
gebracht werden.

 

Was bewirkt „Tanz“?
…Tanz ist Kopfarbeit (Zusammenführen der linken
und rechten Gehirnhälften)
…Tanzen hält fit
…Tanzen macht Spaß
…Tanz baut Stress ab und macht den Kopf frei
…Tanzen steigert das Körper- und Selbstwertgefühl
…Tanzen stärkt das Immunsystem
…Tanzen fördert das Zusammengehörigkeitsgefühl
…Tanz ist bereits eine anerkannte Therapieform
…Tanz ist …

Danke für die tollen gemeinsamen Tanzeinheiten!
Das Leben ist ein Tanz!
Michaela Schuller

Schulbibliothek

Treffpunkt Bibliothek

• Bücher entlehnen
• im Bibliotheksteam mitarbeiten
• sich über Neuerscheinungen informieren
• Vorschläge für neue Ankäufe einbringen
• mit Freunden eine ruhige Pause verbringen
• an Leseprojekten teilnehmen
• in Sachbüchern schmökern
• sich über Bücher austauschen
• Bücher spielerisch kennenlernen
• an Fotoshootings mit Büchern teilnehmen
• sich zurückziehen und in einem Buch versinken
• ………..

GTS – Nachmittags­betreuung

Team

 

Sabine Winkler

Anja Eller

Kontakt

 

Mobil: +43 664 88671955

E-Mail: freizeit@vspreding.at

MS_Preding_BRSWSTMK

Rechtliches